Veranstaltungen

 

Rückblick auf den Akademischen Gottesdienst des Evangelischen Hochschulbeirats

Mittwoch 4.11. 2020, 19:15 Uhr, Wallonerkirche, Neustädter Str. 6

Predigt: Frau Prof. Dr. Schwartz

Professorin für Historische Musikwissenschaft, Hochschule Magdeburg/Stendal (HAW), vorgetragen von Stefanie Fabian (Wiss. MA OvGU Bereich Geschichte)

Musik: Die Musiktherapeutinnen Dörte Hartmann und Nicola Tekaath

Liturgie: Sup. Stephan Hoenen

Das war ein ganz besonderer Gottesdienst zu einer ganz besonderen Zeit mit besonders hohen Vorsichtsmaßnahmen. Ein ungewöhnliches und hochaktuelles Thema, lebendige und weltoffene Musik, bewegende Gebetstexte und eine besondere Segenshandlung zur Einführung von Stefanie Fabian als neue Mitglied des Hochschulbeirats. Im Zentrum stand das Thema "Schöpfung und Mensch". Die Predigt von Frau Prof´n. Dr. Manuela Schwartz (HS Stendal-Magdeburg), die aus Krankheitsgründen von Frau Fabian vorgetragen wurde, bezog sich auf ein Projekt der Hochschule, welches sich interdisziplinär und intergenerationell mit dem hochaktuellen Buch von Greta Taubert "Apokalypse jetzt! Wie ich mich auf eine neue Gesellschaft vorbereite" (2014 im Eichborn Verlag/Bastei Lübbe AG Köln) auseinandersetzt. Die Predigt im Download s.u.; hier ein paar Eindrücke vom Gottesdienst:

 

 

Akademischer Gottesdienst 4.11.

 

 

 

Akademischer Gottesdienst 4.11.Akademischer Gottesdienst 4.11.

 

 

Akademischer Abend zum Thema: "Wie gehen wir als Kirche und Gesellschaft mit dem Thema Antisemitismus in unserem Land um?" mit Landesbischof Friedrich Kramer

Achtung: Diese Veranstaltung wird verschoben auf den Mai 2021

 

Rückblick auf den akademischen Abend des Christlichen Hochschulbeirats der HS Harz am 17.11. zum Thema "Künstliche Intelligenz - und was ist der Mensch?"
(Digitale Veranstaltung: Christlicher Hochschulbeirat)

 

Was ist der Mensch? - im Psalm 8 richtet der Psalmbeter diese Frage an Gott. Mehr als 2500 Jahre später ist diese Frage nach wie vor hochaktuell, aber auch aus einer Perspektive, die damals noch nicht im Blick war: Angesichts der rasanten Entwicklung von künstlicher Intelligenz wird der Mensch ganz anders in Frage gestellt: Sind Organismen nur Algorithmen? Ist der Mensch mehr als die Summe seiner Daten?

Gut 100 Teilnehmende hatten sich zum zweiten akademischen Abend des Christlichen Hochschulbeirats  eingefunden - aus der gesamten Harzregion, aber auch aus allen Teilen Deutschlands. Die beiden Referenten, Dr. Frieder Stolzenburg (Professor für Wissensbasierte Systeme an der HS Harz) und Pfarrer Andreas Ziemer (Dozent am PTI mit dem Schwerpunkt Digitale Bildungsprozesse und Religion) hatten nur jeweils 15 Minuten Zeit für ihren Impulsvortrag. Nach jedem Vortrag gab es ein Treffen in Kleingruppen, bei dem nach dem ersten Vortrag zu den Fragen "Was wäre der Mensch ohne KI-Anwendungen? Welche KI-Technologien sind nützlich und beherrschbar?" und nach dem zweiten Vortrag zu den Fragen nach den ethischen Herausforderungen der KI und zu den Berührungspunkten von KI und religiöser Vorstellungswelt. Da die Gedanken zu den Fragen in ein Etherpad eingetragen wurden, können die TN auch bis zu noch 4 Wochen nach der Tagung über dieses Medium im Austausch bleiben. Denn auch die anschließende Plenumsdiskussion hat gezeigt, dass wir viele Fragen an diesem Abend nur anreißen konnten - aber so war der Abend auch gedacht: Als eine Veranstaltung, die Denkanstöße zum Weiterdenken gibt. Der stärkende Abendsegen von Propst Christoph Hackbeil zum Abschluss der Veranstaltung hat den Bogen zum Psalm 8 wieder wohltuend geschlossen.

 
 
Aktuelles
 
 
 

Universität Magdeburg

Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Evangelischer Hochschulbeirat

H2 Hochschule Magdeburg